Kreativität als Ventil
 

 

Vom Schreiben ...

... manchmal bin ich nicht ganz dicht, manchmal bin ich d(D)ichter ... ganz wie der liebe GOTT mich will ...

 

Nur Nixen in der Hölle
Ich schreib mich in die Herzen eurer Seelen
Ein Gefühl von Kälte
Dunkelheit in meinem Herzen
 Leben auf der Bühne
Ich bin dann mal weg
Ich habe hin und wieder Angst
Das letzte Mal
Mein Ventil ist verstopft
Ich krieg meinen Arsch nicht mehr hoch
Wenn heute Weihnachten wäre
Er ist wieder da - der Herbst
Auf dem Laufsteg meiner Seele
Nebeltal
Auf meiner Reise durch die Nacht
Von der Schippe gesprungen
Der Berg 
 
Ramadama der Seele
 
Alles falsch gemacht
 
Einsamkeit im Internet
 
Doch - da geht noch was
 
Möwe Jonathan 
Die Bären sind wieder da
Zwei Augen
Engel der schlafenden Riesen
Das Herbstlaub ist traurig
Im Ghetto des Friedens
Bankrotterklärung 
500 Kilometer
Dein RadioMann
Das Kind in mir
Nur drei Worte
Im Bann des Lebenswahn
Schnitzel und Chianti
Eiskalter Hund
Margret Magnet für meine Seele
Im Reisebüro des Schicksals
Der Rauchteufel
Herbststürme
Väterchen Frost - Der erste Reif
Knapp bemessen
Deine Sorgen
Egal
Hell und dunkel
 Ich bin bereit
 
Irgendwo da brennt ein Licht
Ich bin oft allein
Das Einreiseverbot in mein Leben 
Die Welt ist eng geworden
Der Wind spielt sein Spiel
Krieg und Frieden
 Weihnachten ist kaum vorbei
 
Männer und Tränen
In die Enge getrieben
Die Zeit vergeht
Ver - Mis(s)t
Gespräch mit meinem inneren Kind
Nebelschwaden
Gemälde auf zwei Beinen
Verfallsdatum
Als die Kühe
Als Baby kommen wir  alle auf diese Welt
Namen in meinem Leben
 
       

 

 


... als ich Kind war sagte Mama immer zu mir: "Was machst Du denn schon wieder für Geschichten, mein Junge" ... seit ich größer geworden bin, schreibe ich sie ...

Vati ist nicht mehr
Von abgeschobenen Urgesteinen
Berliner Duft
 
 Vincent
 
Das Lebensziel
 
 Ein Abschied
 
Mein Freund Willy
 
Bang Bu Lu 
 Esel oder nicht Esel  Herr H. und ich  Der Fluss Offene Rechnungen
 Brief an Chris  Ein echt schweinisches Märchen
Wohnwagenabenteuer in Dangast  12. November 
In der Kneipe  Drei Geschichten   
  
  
Meine Mutter hat ihr Herz verloren
Es hat nicht funktioniert 
Was hat sich Gott dabei gedacht..
Der kleine Halunke
Vom Gehorsam - Im Schilderwald meiner Gefühle

Organbank

       
       

 

 

Einiges von   I H M   und mir


... manchmal bin ich nicht ganz dicht, manchmal bin ich d(D)ichter ... ganz wie der liebe GOTT mich will ...

 

 

Wenn ich gehe
Mittendrin - wann ist das
Wir sind alle eins
Der Herr sprach - es werde Licht
Der Seele ein Zuhause geben
Ich möchte
Ich bin
Da gibt es einen Weg
Was geht noch
Wieviele Frühlinge werden mir noch bleiben 
Mein Stern Turmbau zu Babel 
Tränenabfangjäger Vom Sommer- und vom Winterschlaf 
Mitten drin 
Glocken läuten
Das Tier in mir ist zahm geworden 
Sylvesterfeuer am vom Mondlicht durchfluteten Himmel GOTT schenkt Berge
Freund Bruder und Vertrauter
Zwischen Sonne und Mond
Jeder Stern steht für ein Leben Sterne seh ich gerne
Auf der Werndeltreppe zum Himmel Zeit zu gehen
Tränen in Büchsen 
Das alte Mühlrad dreht sich noch
Im Tal der traurigen Gedanken Wo ist der Mensch Sorgen Neujahr
Erster Mai Licht GOTTES  Im Strudel desLebens Ich war mal wieder weg
Gestern - heute - morgen Die Pleite meines Lebens
Gutes Leben Erstickt
Freund und Bruder
Auf den Flügeln des Heiligen Geist Ein neuer Tag Auf meiner Reise durch die Nacht
DerTod hat mich angelacht Meine Reise geht weiter
 
Mehr aus "Zufall" entstanden Das Tor zum Leben
Umzugskarton
 
Im Garten des HERRN
Ufos und GOTT 
GOTTES Tränen
Vom alten toten Baum
Es ist Zeit
Türen
Erinnerungen verblassen
Einsamkeit im Internet  
Jesus wie fühlst Du Dich
Auf der Station der lebenden Toten
Was hat Gott sich dabei gedacht 
       
 

 

 

Diese Website wurde zuletzt aktualisiert 22.11.18